bibliothek

 

Zwischen Anden und Dolomiten: Wayna Fanes
Auf dem Weg zu einer neuen Kultur, die die Erde ehrt und das Herz in den Mittelpunkt stellt

 

am Donnerstag, 26. September 2019
in der Bibliothek Kulturen der Welt, Bozen,

 

Die Wayna Fanes- Tradition vereint auf wunderbare Weise die Grundlagen der uralten, andinen Weisheits- und Heilungslehre, ihre Werte, die aus einer tiefen Liebe für die Erde erwachsen, und das mythische Erbe von Fanes in den Dolomiten, das die Vision für eine lebenswerte Zukunft von uns Menschen mit der Erde in sich birgt.
So bietet der Abend einen Einblick in die Weltsicht der Andenvölker, sowie in den Neuen Mythos von Fanes und das, was beide verbindet.

 

Die Andentradition ist gekennzeichnet von einer tiefen Verbundenheit mit der Erde und die Andenbewohner leben noch im Bewusstsein der vielfältigen Beziehungen mit all den Wesen der Landschaft. Sie wissen um die universelle Ordnung der Natur, die die Grundlage für Leben auf der Erde ist. Von dieser Ordnung sprechen auch die Mythen; sie bewahren die Erinnerung an sie und erzählen von der Entwicklung der Welt und der Seele durch die Weltzeitalter hindurch und von unserer Aufgabe als Menschen darin. Diese Themen sind weltweit dieselben und beschäftigen die Menschen seit jeher. In diesem Sinne ist der Mythos verbindend, und so bedeuten die Wiederentdeckung und die Integration der mythischen Dimension in unser Bewusstsein, eine Möglichkeit für ein erneuertes Zusammenkommen von uns Menschen mit der lebendigen Erde.

 

Der Abend ist so gestaltet, dass er einen ganzheitlichen Einblick in diese lebendige Tradition bietet. So wird das Gesagte erfahrbar sein, einerseits durch die Mesa*, als ein Abbild der kosmischen Ordnung, sowie durch eine kurze Meditation.


* eine Anordnung von Medizingegenständen, die auf einem gewebten Tuch ausgelegt sind

 

Mit Manuela Pedrotti, autorisierte Lehrerin, Curandera und Erzählerin des Mythos in der Wayna Fanes- Tradition, langjährige Mitarbeiterin von Waltraud Hönes, der Gründerin der Tradition


Ort: in der Bibliothek Kulturen der Welt, Schlachthofstr.50, Bozen
Zeit: Beginn um 20.15 Uhr

 

weitere Informationen und Anmeldung:

www.waynafanes.org, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 346 2194164