Das kristallene Herz:

Meditation, Medizin der Worte, Pilgern für die Erde

 

Mythen sind nicht überholte, alte Geschichten, weil man früher etwas noch nicht wissenschaftlich erklären konnte. Sie erzählen von dem woher wir kommen und wohin wir gehen (können), und zwar in der Sprache der Seele. Das heißt aus ihnen spricht Seelenwahrheit, ihre Worte sind also Medizin.

 

Der Neue Mythos von Fanes gibt uns eine Vision von einer lebenswerten Zukunft für uns Menschen mit der Erde. Die Meditation des kristallenen Herzens hilft, diese Vision der Realität ein Stück näher kommen zu lassen. Sie bewirkt eine Veränderung auf der Bewusstseinsebene, die wir jedoch nur als ganzer Mensch vollziehen, wenn wir auch unser physisches Handeln miteinbeziehen. Dies geschieht beim Pilgern für die Erde.

 

6 Abende und 2 Pilgerschaften für die Erde

im April und Mai 2019

in Bozen und im Dolomitengebiet

mit Manuela Pedrotti,

langjährige Mitarbeiterin von Waltraud Hönes,Curandera und Erzählerin des Mythos in der Wayna Fanes- Tradition

 

Wann: Abende mit Meditation und Erzählung des Neuen Mythos von Fanes

             am 4., 11., 18. April und am 2., 9., 16. Mai

             Pilgern für die Erde, ganztägig, am 13. April und 19. Mai

 

Wo: Waldorf Oberstufe, Buozzistr.18, Bozen und im Dolomitengebiet

 

Teilnahmebeitrag für den ganzen Block: 110 €, für Studenten 70 €

Anmeldung, bitte, bis Donnerstag, 28. März

weitere Informationen und Anmeldung:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 346 2194164